Der Spatenstich in den Medien

Am Montag vor einer Woche feierten wir den ersten Spatenstich. Von den Medien war niemand da, also schickte ich noch eine zweite Pressemitteilung mit einem Foto aus. Eine Redakteurin meldete sich daraufhin bei mir, weil das Foto so unscharf war – also ahnte ich bereits, dass sich da was tut. Dass ich mich in der heutigen Zeitung gleich auf 3 Seiten wiederfand, hätte ich aber nicht vermutet. Das ist ein toller Erfolg.

Bezirksblätter Eisenstadt, Ausgabe 30, 25./26. Juli 2012, Seiten 1, 2, 5

Ziel ist es, mein Unternehmen lokal bekannt zu machen, und das ist mir damit gelungen: In meinem E-Mail-Postfach befindet sich schon die erste Bewerbung.

Was mit dem Foto passiert ist, kann ich nicht nachvollziehen, das sieht in Wirklichkeit viel schärfer aus.

Über Franz Knipp

Geboren 1975, erster eigener Computer 1984, erste eigene Webseite 1995, erster Blog 1999 in Spanien. Seit 2000 Programmierer und Projektleiter. Inzwischen verheiratet und dreifacher Vater. 2011 Gründung eines Software-Unternehmens. Aktuell Obmann der Waldorfinitiative Sonnenland und Landessprecher der Open Source Expert Group Burgenland.
Dieser Beitrag wurde unter Baustelle, qnipp abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Der Spatenstich in den Medien

  1. Pingback: Super-Fi » Blog Archiv » qnipp sucht Developer (m/w)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

twoundtwenty + = eightundtwenty