Der Fahrplan für Oslip ist da

Eine Woche bin ich an meinem Projekt gesessen: Ein Fahrplan für Oslip, wo alle Busverbindungen sowie die Bahnverbindungen vom nächstgelegenen Bahnhof Schützen am Gebirge zusammengefasst dargestellt sind. Bei der Recherche war ich überrascht, dass es im Gegensatz zur gefühlten schwachen Anbindung eigentlich eine eigentlich recht große Zahl von Verbindungen gibt, sodass die zwei Seiten eng bedruckt sind.

Das große Manko sind die langen Fahrzeiten. Für den Fußweg nach Schützen am Gebirge brauche ich von zu Hause 30 Minuten; wenn ich dann dort in den Zug einstiege, wäre das oft schneller als die Busverbindung ab Oslip. Hier besteht noch Verbesserungsbedarf – bei abgestimmten Fahrplänen könnte man die Strecke Oslip–Wien in 1h15min zurücklegen, wie zufällige Bus-Bahn-Kombinationen zeigen (siehe Abfahrt um 6:43 Uhr ab Oslip Ortsmitte).

Der Fahrplan sollte in den nächsten Tagen an alle Osliper Haushalte verteilt werden.

Download: Fahrplan Oslip 2011

Ich freue mich sehr über Feedback. Ich habe den Plan mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt, aber trotzdem kann ich die Fehlerfreiheit nicht garantieren.

Zuletzt noch ein Tipp an die Buspendler: Der Bus um 16:55 Uhr von Wien nach Eisenstadt ist oft verspätet, sodass der Anschluss nicht sichergestellt ist. Hier empfiehlt sich die Fahrt mit dem Eilkurs um 16:45 Uhr.

Wer Fragen zum Fahrplan hat, kann gerne die Kommentarbox unten verwenden.

Über Franz Knipp

Geboren 1975, erster eigener Computer 1984, erste eigene Webseite 1995, erster Blog 1999 in Spanien. Seit 2000 Programmierer und Projektleiter. Inzwischen verheiratet und dreifacher Vater. 2011 Gründung eines Software-Unternehmens. Aktuell Obmann der Waldorfinitiative Sonnenland und Landessprecher der Open Source Expert Group Burgenland.
Dieser Beitrag wurde unter Mobilität, Oslip abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Der Fahrplan für Oslip ist da

  1. patrick sagt:

    Cool Sache

  2. Hans sagt:

    Ich bin zwar gerne selbst mobil, aber die Verbindungen nach Wien sind nicht uninteressant (vor allem, wenn man an die Parkplatzsituation denkt).

    Gut gedacht und gut gemacht!

  3. Pingback: Fahrplan 2012 | Knipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

twelve − three =