Punkt Zwei erledigt

Der Volksmund sagt, dass ein Mann in seinem Leben drei Dinge erledigen muss: „Einen Baum anpflanzen, einen Sohn zeugen und ein Haus bauen.“ Das mit dem Sohn ist seit über drei Jahren erledigt, heute wurde der erste Punkte umgesetzt. Das Haus steht in den nächsten Monaten am Programm.

Unser Garten wurde nach der Bearbeitung durch die Fräse von einem hiesigen Bauer nachbehandelt. Für uns blieb auch noch genügend Arbeit: Viele Holzstücke lagen herum und mussten händisch zusammen gesammelt werden. Als das weitgehend erledigt war, wurde der Rasen gesät. Heute wurde er das erste Mal geschnitten, als Vorbereitung für das Pflanzen der Bäume.

Martina hat in Eisenstadt fünf Obstbäume gekauft, die gestern von einem Freund mit Anhänger nach Oslip gebracht wurden. Den Vormittag verbrachte ich mit der Motorsäge, und dann waren Spaten und Schaufel an der Reihe.

Hier das Ergebnis. So ordentlich sah unser Garten die letzten 20 Jahre nicht aus 🙂

Über Franz Knipp

Geboren 1975, erster eigener Computer 1984, erste eigene Webseite 1995, erster Blog 1999 in Spanien. Seit 2000 Programmierer und Projektleiter. Inzwischen verheiratet und dreifacher Vater. 2011 Gründung eines Software-Unternehmens. Seit 2012 Grüner Gemeinderat in Oslip.
Dieser Beitrag wurde unter Baustelle abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Punkt Zwei erledigt

  1. Klemens sagt:

    Falls noch eine Apfel-Sorte in deinem Garten aufgenommen wird: Topaz
    Ist mein persönlicher Lieblingsapfel; Schmeckt jedem, den ich kenne; Gedeiht in OÖ prächtig – also sollte er auch was für’s Burgenland sein…

  2. Sedlacek Rosi sagt:

    Das ist ja wirklich ein Prachtgarten geworden. Du kannst Dir aber noch ein bißchen
    Zeit lassen, soweit ich mich erinnern kann ist 40 die Grenze, die 3 Dinge zuerledigen.
    Bin schon gespannt ob das mit den 3 sorten auf einem Baum klappt. Wir haben
    eine Bekannte, die auch so ein Ding hat, allerdings erst seit kurzer Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.